Spenden-Tafel

 

 

Stiftung für Medienvielfalt

 

BLKB Jubiläumsstiftung

 

 

Privatpersonen
A.B. aus Kaiseraugst
Anne-Käthi Wildberger
Armin Vogt aus Basel
Atelier für Arbeiten mit Stein
Atelier Gillmann + Co GmbH
B.A. aus Basel
B.K. & B.K.
Balz Raz
Beat Lehmann aus Basel
C. Speitel
C.M. & A.M.
Christian Sutter-Lukanow
D.D. aus Basel
Elisabeth Tschudi-Moser
Eva Herzog
Franziska von Blarer
Hans Furrer
Heiner Dalcher
Heinz Stahlhut
J. Finsterwald
Jürg Ewald
L.B. aus Basel
Linde & Martin Meneghin
M.G.
M.M aus Basel
Marianne Mattmüller
Mathias Bonert
P. Jaccoud
P.S. aus Basel
Regula Rappo-Raz aus Basel
S. Kubli Fürst
S. Scherrer & Benedikt Marzahn
S. Strub aus Basel
S.J. & M.J. aus Therwil
Susanne Wyttenbach
V.S. aus Gattikon

 

Sowie zahlreiche weitere
anonyme Spenderinnen und Spender

 

Celestino Piatti, Mondlandung, Lithografie, 1969,
© Verein Celestino Piatti – das visuelle Erbe

Mondsüchtig ...

Editorial aus ProgrammZeitung Sommerheft 2019

Dagmar Brunner

Es waren aufregende Tage und Nächte für uns Kinder, gebannt hörten wir Radio Beromünster, das die erste Mondlandung live kommentierte. Am 20./21. Juli 1969 schrieben die Helden unserer Kindheit Geschichte; die Bilder ihres Mondspaziergangs zierten noch lange unsere Wände. Nur gut eine Woche dauerte der Ausflug von Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Pilot Michael Collins mit ihrer Apollo 11 – wenn er tatsächlich stattgefunden hat, denn auch dieses weltbewegende Ereignis wird von manchen angezweifelt, als Hollywood-Fake dargestellt.

Nun jährt sich dieser «grosse Schritt für die Menschheit» zum 50. Mal, was wiederum Anlass für zahlreiche Veran-staltungen und Festivitäten ist. Bern feiert z. B., weil ein Sonnenwindsegel der Uni Bern damals mit an Bord war und sogar vor der US-Flagge auf dem Mond gehisst wurde. In Zürich versammeln sich Forschende aus aller Welt zu einem Wissenschaftsfestival (u. a. mit Astronaut Michael Collins), die Fotostiftung Schweiz in Winterthur befragt die fotografische Darstellung des Gestirns, das Naturmuseum in St. Gallen beleuchtet mit Modellen und Objekten die Geschichte der Mondlandung, und das Kunsthaus Zürich sowie das Kunstmuseum Bern zeigen künstlerische Auseinandersetzungen mit dem Erdtrabanten.

Schweizer Radio SRF2 Kultur bringt u. a. einen Tag lang ‹Geschichten vom Mond›, und natürlich lässt auch das Fernsehen mit Filmen und Dokumentationen das Ereignis aufleben. Zudem erscheinen etliche neue und über-arbeitete Publikationen für Gross und Klein. Zum Beispiel das erhellende Sachbuch  ‹Mond. Eine Biografie› des Astrophysikers Ben Moore oder eine Sonderausgabe des vergnüglichen Bilderbuches  ‹Armstrong. Die abenteuer-liche Reise einer Maus zum Mond› von Torben Kuhlmann, das auch zum Tüfteln einlädt.

Gewiss werden wir in diesem Sommer zudem ans Woodstock-Festival erinnert, das knapp drei Wochen nach der Mondlandung Mitte August 1969 stattfand und mit seinen rund 400’000 Gästen und Auftritten von Jimi Hendrix, Janis Joplin u.v.a. ebenfalls zu einem US-Mythos wurde. Ein Jubiläumsevent auf demselben Gelände ist nicht zustande gekommen, aber natürlich gibt es viele andere und näher gelegene Musikfestivals, die mit eigenen Programmen punkten. Auch die Zirkusdarbietungen und Sommertheater in unserer Region sind zahlreich, ganz zu schweigen von den Kunst- und Lektüreangeboten. Von einem  ‹Sommerloch› kann jedenfalls schon längst keine Rede mehr sein …

• Ausstellungen zum Mond: www.naturmuseumsg.ch,
    www.fotostiftung.chwww.kunsthaus.ch,
    www.kunstmuseumbern.ch

• Hörpunkt ‹Geschichten vom Mond›: Di 2.7., ab 9.02,
    Radio SRF 2 Kultur

• Ben Moore, ‹Mond. Eine Biografie›, Verlag Kein & Aber,   
    Zürich, 2019. Erzählendes Sachbuch, aus dem Engl. von  
    Katharina Blansjaar, 320 S. mit Abb., gb., CHF 28

• Torben Kuhlmann, ‹Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer
    Maus zum Mond›, Nord-Süd Verlag, Zürich, 2019.
    Sonderausgabe, 128 S., Abb., gb., 21,5 x 28 cm, CHF 23


  

Editorial

Editorial aus
dem Oktoberheft 2019

Nachhaltig und mutiger fördern

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus
dem Septemberheft 2019

Mündige Menschen

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus
dem Sommerheft 2019

Mondsüchtig…

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 
dem Juniheft 2019

Zeit für Veränderung!

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 05/2019

Aufbruch in eine neue Ära

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 04/2019

Manege mit Tradition

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 03/2019

Der Kunst verpflichtet

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial und Hauskultur
aus 02/2019

Neustart im ‹Bauch› von Basel

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 01/2019

Wurzeln der Moderne

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 12/2018

Bedrohtes Gut

Dagmar Brunner