Spenden-Tafel

 

 

Stiftung für Medienvielfalt

 

BLKB Jubiläumsstiftung

 

 

Privatpersonen
A.B. aus Kaiseraugst
Anne-Käthi Wildberger
Armin Vogt aus Basel
Atelier für Arbeiten mit Stein
Atelier Gillmann + Co GmbH
B.A. aus Basel
B.K. & B.K.
Balz Raz
Beat Lehmann aus Basel
C. Speitel
C.M. & A.M.
Christian Sutter-Lukanow
D.D. aus Basel
Elisabeth Tschudi-Moser
Eva Herzog
Franziska von Blarer
Hans Furrer
Heiner Dalcher
Heinz Stahlhut
J. Finsterwald
Jürg Ewald
L.B. aus Basel
Linde & Martin Meneghin
M.G.
M.M aus Basel
Marianne Mattmüller
Mathias Bonert
P. Jaccoud
P.S. aus Basel
Regula Rappo-Raz aus Basel
S. Kubli Fürst
S. Scherrer & Benedikt Marzahn
S. Strub aus Basel
S.J. & M.J. aus Therwil
Susanne Wyttenbach
V.S. aus Gattikon

 

Sowie zahlreiche weitere
anonyme Spenderinnen und Spender

 

Benjamin Bruni, Programmleiter Radio Basilisk, im Studio,
Foto: Sabine Knosala

ProgrammZeitung aus dem Dezemberheft 2022, S. 20

Stimme der Region

Sabine Knosala

Programmleiter Benjamin Bruni erklärt, mit welchen Themen er sich aktuell bei Radio Basilisk auseinander-setzt.


Warum sollte man Radio Basilisk hören?
Benjamin Bruni: Neben der besten Musik bilden wir auch das Lebensgefühl der Region ab mit aufgestellten Moderatorinnen und Moderatoren sowie lokalen Informationen.

Wie viel Basel steckt denn in Radio Basilisk?
Vom Eigentümer Matthias Hagemann bis zu unserem Standort am Marktplatz Basel sind wir 100 Prozent Region. Auch beim Programm merkt man, dass uns das Lokale am Herzen liegt, ohne aber die Schweiz und die Welt aus den Augen zu verlieren.

Dieses Jahr gab es diverse personelle Wechsel. Hat das einen Einfluss auf das Programm?
Ja, in dem wir weitere starke Stimmen bei uns auf Sendung haben. Wir freuen uns unter anderem, dass Marc Bachmann seit November wieder da ist, denn er ist ein Radioprofi.

Seit 100 Jahren gibt es das Radio in der Schweiz. Was kann es besser als andere Medien?
Das Radio ist immer mit dabei – auch in sehr persönlichen Momenten wie beispielsweise im eigenen Badezimmer. Diese Nähe zur Hörerschaft macht es so erfolgreich.

Welche Themen beschäftigen Sie zurzeit als Programmleiter?
Definitiv die geplante Abschaltung von UKW Ende 2024. Wie wird Radio danach verbreitet? Man muss befürchten, dass DAB+ vom Streamen im Internet überholt wird. 

Wie gehen Sie damit um?
Wir machen aktiv Werbung für DAB+ und unseren Web-Stream. Schliesslich kann die Hörerschaft uns zum Beispiel auch über Alexa oder Sonos empfangen.

Hätte man früher auf DAB+ umstellen sollen?
Grundsätzlich finde ich es gut, dass man auf eine Technologie setzt, da zwei Verbreitungsmethoden höhere Kosten verursachen. Allerdings wäre die Bevölkerung bei einem früheren Wechsel wohl weniger parat gewesen.

Mein persönlicher Eindruck ist, dass immer weniger redaktionelle Inhalte gesendet werden. Besteht Radio Basilisk in zehn Jahren nur noch aus Musik?
Die Musik nimmt einen wichtigen Teil ein, und das wird auch so bleiben. Aber: Radio Basilisk muss sich nicht nur gegenüber anderen Radiostationen, sondern auch gegenüber von Spotify durchsetzen. Es ist daher ein Alleinstellungsmerkmal, dass wir neben der Musik auch das Lebensgefühl der Region und lokale Informationen vermitteln. 

www.basilisk.ch 

 

Highlights

Highlight Februarheft 2023

Vom Buch auf die Bühne

Marie Bues (42) inszeniert am Theater
Basel den Erfolgsroman «Die Aufdrängung» der Basler Autorin Ariane Koch.

 

Highlights

Highlight Februarheft 2023

Ausloten von Grenzen 

Das «Hear and now»-Festival in
Liestal bewegt sich zwischen Jazz und Neuer Musik.

 

Highlights

Highlight Februarheft 2023

Eine fürs Boudoir, eine für
den Salon

Die Sammlung Andreas Ernst mit rund
70 antiken Pendeluhren in Muttenz ist immer noch ein Geheimtipp.

Highlights

Highlight Januarheft 2023

Aufbruch in ein selbstbestimmtes Leben

Eine Ausstellung und ein Theaterstück thematisieren Migrationsgeschichte(n) zwischen der Schweiz und der Türkei.

 

Highlights

Highlight Januarheft 2023

Die Tribute von Basel

Abba, Beatles, Queen und James Brown:
Die grossen Bands sind zurück in Basel.
Also fast. Der Januar gehört den Tribute Shows.

 

Highlights

Highlight Januarheft 2023

Für die Vielfalt des L(i)ebens

Gini Bermond hat in den Kultkinos
die Veranstaltungsreihe «pink.friday»
ins Leben gerufen.

 

Highlights

Highlight Dezemberheft 2022

Plädoyer für einen gesunden, 
respektvollen Ballettunterricht

Die Enthüllung der Missstände an der Ballettschule Theater Basel hat die Region erschüttert.

Highlights

Highlight Dezemberheft 2022

Ein Jahrhundert Rundfunk

Das Radio ist aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken. Das ist seine Geschichte in der Schweiz.

 

Highlights

Highlight Dezemberheft 2022

Stimme der Region

Programmleiter Benjamin Bruni erklärt,
mit welchen Themen er sich aktuell bei Radio Basilisk auseinandersetzt.

 

Highlights

Highlight Dezemberheft 2022

Herz & Schmerz

Das Junge Theater Basel präsentiert
einen Abend mit Liebesliedern – und denkt kritisch über deren Inhalte nach.